31.05.2010

Als ein schwieriges Unterfangen....

....entpuppt sich die Arbeit an dieser alten Truhe
aus dem Jahr 1897, die ich aus dem Sperrmüll heraus
gefischt habe.
Ich war einfach sooo neugierig und wollte
unbedingt ausprobieren, ob ich aus diesem
hässlichen Entlein einigermaße hübsche Kiste machen kann.



So weit so gut, nachdem ich die alte Farbe abgekratzt habe....
und sie ein Bisschen geschliffen habe....
sah die Kiste noch ganz gut aus...
Dannach kam die Farbe drauf....
am Anfang war ich noch optimischtisch....
es wird schon klappen, dachte ich....
Eine Stunde später dann der Schock....
was ich dannach sehe, war ganz schrecklich...
überall sehe die Farbrisse....
stellenweise blättert die Farbe ab!
Auf der Innenseite der Truhe ist alles in Ordnung.
Habe dann probeweise die Farbe nochmals abgekratzt...
und das Holz nochmals kräftig abgeschliffen und neue Farbe drauf...
das Ergebnis war das gleiche.
Ich habe wie immer Acrylfarbe verwendet.
Ich bin momentan völlig ratlos.
Damit ich Euch zeigen kann, habe ich davon ein paar Bilder gemacht...
was sagt Ihr denn dazu?
Soll ich die Truhe jetzt wieder zurück auf den Sperrmüll geben?
oder habt Ihr ein paar Tipps und Ratschläge für mich?
Darüber würde ich mich riesig freuen.

Euch wünsche ich einen schönen Wochenstart.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Ganz viele liebe Grüße schickt Euch,
Lucia

Kommentare:

  1. Liebe Lucia, nein nicht auf den Sperrmüll!!!Versuchs mit Wandfarbe!!!!Einfach drauf und da die so schön dick ist kann man ganz gut spachteln...ein Versuch ist es wert! Und wenn sie hält würde ich Dir raten sie am Schluß zu versiegeln mit Klarlack oder so, damit sie mit der Zeit nicht speckig wird!!!
    Alles Liebe und viel Glück Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lucia, das liegt daran, dass die Truhe irgendwann eine Tränkung mit "Bierfarbe" bekommen hat. Das wirst du nur sehr mühselig überarbeiten können. Diese "Bierfarbe" wurde in der materialarmen Zeit gern genommen, um Lasuren herzustellen. Ein Versuch (an unsichtbarer Stelle) wäre, die Truhe mit echter Lauge zu behandelt. Die zieht eigentlich fast alles raus. Aber ich habe keine Ahnung, wo du die bekommst. Abbeizfirmen werden kaum freiwillig etwas für den Privatverbrauch verkaufen. Die frei käuflichen Abbeizprodukte sind inzwischen viel zu lasch.

    Außerdem habe ich gerade gesehen, dass ich nach meinem "Favoritenabsturz" deine Site gar nicht wieder verlinkt habe. Wird sofort nachgeholt ;)

    Ganz liebe Grüße

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  3. Nein, die Truhe wieder auf den Sperrmüll zu stellen wäre viel zu schade. Irgendjemand hat bestimmt einen Tipp für dich. Ich drück dir die Daumen dafür und hoffe auf ein gutes Ende.

    Viele Grüße
    BT

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lucia,
    oh ja Anja hat recht... das mit der Wandfarbe ist ne klasse Idee.. mein Maler würde jetzt schrein.. Neiiiiiiiiin... denn als er bei uns das Haus am Anfang gestrichen hat.. bin ich immer hin zu ihm.. Duuuu würdest du mir da mal schnell drüber pinseln.. Er lachte sich fast platt mit mir... das kannst doch net mit Wandfarbe streichen... lacht er... doch... Susi kann und es wird gut... hi hi.. ich finde diese Truhe aber trotzdem toll.. ich umarme dich und wünsche Dir gaaanz viel Glück dabei... Susi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lucia,
    ich kann mir vorstellen, daß Du am verzweifeln bist.
    Mir ist es letztes Jahr ähnlich gegangen, wollte die Balkontür von Außen streichen. Das Ergebnis sah ähnlich aus. Bei mir denke ich war es die Farbe, der Lack der darunter war auf dem Holz, arg eingefressen, daß er immer wieder durch kam, trotz schleifen.
    Ich habe es dann erstmal so gelassen.( man sieht es nur aus der Nähe :-) )
    Aber sicher bekommst Du noch ein paar gute Tipps.

    Nicht entmutigen lassen
    herzlichst Antje

    AntwortenLöschen
  6. Mensch Lucia, das sieht doch absolut genial aus, wenn der Lack so reißt......ich dachte wow, wie kann man das nur so gigantisch hinkriegen und hätte dich sowieso in den höchsten Tönen dafür gelobt.....es sieht wirklich umwerfend aus!!!! Du bist eine wahre Künstlerin - bei mir müsste es so bleiben......es gibt extra ein aufwändiges Verfahren, um diese Risse so hinzubekommen!!!!! Einen wundervollen Tag und allerliebste Grüße,

    herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gott liebe Lucia ist dein Header schön... bin ganz begeistert.. wie geht denn sowas??? Wahnsinn!!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lucian, ich würde einfach an den Stellen, wo es abblättert mit schleifpapier drüber gehen, und einfach den Lack, der jetzt abblättert, etwas wegschleifen, so sieht es dann doch schön shabby aus und gibt doch den Patina touch!!
    Sowas passiert, wenn das Holz schon seeehr alt ist, vorallem bei massivem Holz, oder wenn es feucht war.

    Ich würde mir da keinen Kopf machen, ist doch shabby und ganz reinweiß muß es auch nicht sein;-))
    Liebe Grüße Dominika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    also ich nehme für solche projekte am liebsten eine holzlasur in weiß und geh dann mit einem ganz breiten pinsel mehrmals drüber. so erreichst du die shabby wisch technik und die lasur hält.
    allerdings muß das teilchen gut angeschliffen sein und mit normaler beize aus dem baumarkt vorbehandelt sein. also bei mir klappt es so jedesmal.
    hoffe ich konnte dir helfen
    glg
    danny

    AntwortenLöschen
  10. Also ich möchte mich der lieben Jade anschließen, ich finde die Truhe einfach wunder-wunderschön!!! Diese "Abplatzer" sind gerade beim Shabby-Look sooo schwierig hinzubekommen und nur mit größter Mühe "nachzumachen". Bloß nicht wieder zurück auf den Sperrmüll!
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag - und Kopf hoch ;o)
    Liebste Grüße
    Cate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lucia,
    ....so eine schöne Truhe...ich würde sie so lassen...habe auch ein paar Dinge wo der Lack gerissen ist!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Lucia! Oh wie schade, die ganze Arbeit umsonst ... die Truhe hat echt Potential... Mir ist es mal mit Stühlen so ergagen. Die dürften geölt geworden sein, oder so. Ich hab sie dann einfach so gelassen, nochmals angeschliffen und nochmals drübergepinselt. Sie sehen SEHR SHABBY aus, blätern aber nicht ab. Sie dienen als Deko im Garten ... vielleicht eine Idee für deien Truhe??? GGLG Johanna

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lucia,
    ich schließe mich allen an- Versuchs mit Wandfareb wenn es dir so nicht gefällt aber ich bin ganz Jades Meinung. Der Effekt mit der gerissenen Fareb ist genial.
    Auch würde ich gerne wissen wie du diesen genialen Header gebastelt hast. Vorallem die integrierte Schrift. Wie geht das?
    Liebe Grüsse und viel Erfolg bei deiner Entscheidung wegen der Truhe, Maria

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ich würde die Kiste auch so lassen.Sieht toll aus.
    Ich würde, wenn Sie dir nicht gefällt, mal nen Schreiner in deiner Nähe fragen ob er Beize für dich hat????
    Vielleicht ist die Kiste auch noch feucht und muss erst durchtrocknen.Denn wenn noch Feuchtigkeit im Holz ist schwitz die raus und reisst die Farbe auf.Das Problem hatte ich mal.

    Auf gar keinen Fall zurück auf den Sperrmüll zur Not hol ich Sie mir ab ;-)

    Lg Pascal

    AntwortenLöschen
  15. Ihr Lieben!
    vielen, vielen Dank für Euere zahlreichen Tipps....es baut mich auf, weiter zu versuchen.
    Werde auf jeden Fall über das weitere Ergebnis berichten.
    Gaaaaanz viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  16. Hallo meine Liebe,

    oh wow! Die Truhe ist *HAMMER*! Wer schmeißt sowas auf den Sperrmüll bitteschön?? Unglaublich!

    Nun aber zu Deinem Problem:
    Das ist jetzt zwar etwas gemein, aber ich hätte sie gar nicht weiß gestrichen, weil ich sie im Originalzustand mehr als klasse fand. Aber das hilft Dir nun auch nicht mehr ;o) Den Tip mit der Wandfarbe hast Du schon von anderen bekommen. Probier es aus! Auf Dein Ergebins bin ich schon gespannt und drück Dir feste die Daumen, dass die tolle Truhe so wird, wie Du sie Dir wünschst!!

    Ich drück Dich
    Angelina

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Lucia,
    ich finde die Truhe mit der abgeplatzten Farbe auch gut. Passt doch auch gut zu deinem Blog-Namen. Was ich oft mache, wenn ich solche alte lackierten Sachen finde? Ich nehme das lila Fiss Scheuermittel, einen Scheuerschwamm (so gelbe mit blauer Seite)und dann schrubbe ich die Oberfläche erst mal kräftig ab. Aber vorsicht, unbedingt Handschuhe tragen! Da löst sich die abgeflätterte Farbe ab und die Oberfläche wird erst mal glatter und richtig shabby, meistens auch sehr sauber.
    Vielleicht wird´s ja so was. Aber auf keinen Fall auf den Sperrmüll. Du kannst ja auch mal beim Farbenhänder fragen ob´s dafür eine Grundierung gibt, wenn Du es unbedingt deckend weiß haben möchtest.
    Kopf hoch es wird schon. Viel Erfolg und liebe Grüße
    MANU

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lucia, die Truhe ist wunderschön & zu Schade für den Sperrmüll. Die Truhe wurde evtl. mit Bierlasur behandelt, diese wurde früher verwendet, um Maserungen auf hell vorgestichenen Untergründe zu bringen. Die Lasur ist nicht wasserfest. Eventuell wurde sie danach nochmal mit einem Überzug versehen, der jedoch nach deinen Schleifversuchen sicher nicht mehr da ist. Vielleicht versiegelst Du sie mit Klarlack und streichst sie erst danach Weiß, wenn alles trocken ist. Bestens geeignet ist jedoch Mattweißer Isoliergrund von Remmers (Vor-/Zwischenanstrich) der das Durchschlagen von Holzinhaltsstoffen verhindert.

    Literatur: Verfasser: Kurt Schönburg
    Titel Historische Beschichtungstechniken Erhalten und Bewahren
    350 Seiten. Zahlreiche Abbildungen und Anwendungsbeispiele
    ISBN: 3-345-00796-7
    Verlag Bauwesen Berlin

    LG, Carolina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Lucia,
    öhhhm- wo genau ist das Problem?? Ich finde die Truhe so KLASSE!!!! Das kriegt man doch sonst nur mit Krakelierlack und streichen und streichen und schimpfen hin, hihi!! Also lass sie doch einfach, wie sie ist! Ich vermute, der Untergrund, also das Holz, wurde mal mit einer ölhaltigen Pflege oder mit einer ölhaltigen Farbe behandelt, deshalb.... Aber lass sie doch so! Und bevor du sie auf den Müll schmeisst, bitte bei mir melden!!! ;o))))
    Ganz herzliche Grüsse,
    die Hummel

    AntwortenLöschen
  20. Hallo liebe Lucia,

    es liegt ganz sicher nicht an Dir oder Deiner Farbe. Wenn Du normale Acrylfarbe verwendest, die wasserverdünnbar ist. Das Holz der Truhe ist zu feucht. Vermutlich stand sie im Keller oder gar im Regen. Stell sie in einen trockenen Raum und lass sie eine Woche durchtrocknen. Wenn das Holz zu feucht ist, dann trocknet die neue Farbe obendrauf schneller als das Holz drunter. Dadurch reisst die Farbe.

    Wenn das Holz durchgetrocknet ist, bewegt es sich nicht mehr und die Farbe hält. Wichtig ist nur der Anschliff vor dem Streichen, damit eben die Farbe besser haftet.

    ZU schnell darf sie aber auch nicht trocknen, da sich sonst das Holz verziehen oder reissen kann. Also einfach in einen trockenen Raum, bei 15-20 Grad stellen, aber nicht vor eine Heizung.

    LG
    Eve

    AntwortenLöschen
  21. IHR LIEBEN,
    IHR SEID WIRKLICH SOOOOO LIEB !!!
    Soooo viele Tipps und Ratschläge habt Ihr mir gegeben.....und einige neue Wissen, die ich vorher noch nie gehört habe oder kannte.
    Bin echt überwältig und sehr, sehr glücklich darüber.
    Euere Tipps werden mir mit Sicherheit bei der weiteren Arbeit an dieser Truhe sehr viel helfen.
    NOCHMALS DANKE, DANKE, DANKE !!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Lucia

    AntwortenLöschen
  22. Mir gefällt deine Truhe auch mit diesem ungewollten Touch. Bei Serviettentechnik hätte ich für dieses Aussehen Krakelierlack nehmen müssen. Wenn man sich dadurch keine Splitter einziehen kann, würde ich es auch so lassen wie sie ist. LG Christina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Lucia,
    die Truhe ist soooooooo schön, bitte nicht weggeben.
    Bei alten Holzsachen habe ich auch leider die Erfahrung gemacht, dass ohne vorheriges Ablaugen die Flecken immer wieder durchkommen. Sogar durch den Acryllack und erst recht durch Wandfarbe. Seit dem wird alles erst abgelaugt. Wäre doch ein Versuch wert oder ?
    Ich wünsche der Truhe ein glückliches Überleben :) Wäre echt schade um sie.
    Liebste Grüße
    shino

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Licia, die einen so die anderen so...ich persönlich würde Freudentänze machen wenn ich diese Risse im Lack hinbekäme.

    Das IST ja gerade das schöne.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Lucia,
    mir ist das auch schon ein paar mal passiert. Ich lasse die Farbe erst mal eine Weile so trocknen (ein bis zwei Wochen), dann schleife ich es nochmals etwas an und streiche dünn drüber. Ggf mehrmals wiederholen. Muss aber erst richtig trocken sein!!
    Grüßle Emma

    AntwortenLöschen
  26. liebe lucia...

    ich kann vintage nur zustimmen. das muss eine alte bierlasur sein, die mal darüber gertichen wurde. das wurde mit unserm schlafzimmerschrank auch gemacht. sag schrecklich aus! ich habe ihn komplett abgeschliffen (gar nicht gebeitzt) hat sehr lange gedauert und dann aus dem baumarkt ein anti gilb und riss stopp gekauft. damit habe ich den schrank vorbehandelt und dann in drei schichten lackiert.
    obwohl ich die truhe aber so mit der abgeplatzen farbe recht shabby finde!!!

    herzlich liebe grüße
    annie

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Lucia

    Alle Welt versucht mit sündteurem sog. Craquelée-Lack, der in Minitübchen verkauft wird, genau DIESEN Effekt auf Shabby Möbeln herzustellen und Du denkst an wegwerfen?
    Gib ihr ein Plätzchen in Ehren, wo sie in Ruhe vor sich hinblättern kann und freue Dich an einem natürlich gealterten ;-) Schmuckstück.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz sendet Dir
    Deine treue Blogleserin (bei Dir vorbeizusehen ist wie 5 Minuten Urlaub aus dem Alltag)
    Beate
    HandMadeSoap

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Lucia,

    nicht wegwerfen!!!!!Wenn doch dann bitte in meine Richtung.Ich würde auch Freudentänze machen wenn ich diese Risse im Lack hinbekäme.
    Freu Dich drüber,sieht genial aus

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Lucia,
    leider bin ich blutiger Anfänger und kenne mich damit gaaar nicht aus,aber ich finde, dass sie auch abgebläzttert toll aussieht (ausser wenn Du dann die Blätterchens auf dem Boden liegen hast, gelle?)
    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du ne Lösung findest!
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Lucia,

    ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte.

    Also ich persönlich bin total begeistert von deiner Truhe.
    Ich finde die Risse genial.
    Es sieht aus wie eine sehr aufwendige Craqueliertechnik.
    Es wirkt so richtig nostalgisch und shabby.

    Wünsche dir einen wundervollen Start in die neue Woche.

    GLG, Mary

    AntwortenLöschen
  31. Wir haben auch noch eine uralte Truhe,die schon auseinander fällt und die wir noch mal bearbeiten wollen.
    Ich finde auch du solltest die Truhe so lassen wie sie jetzt ist,so sieht sie schön shabby aus!

    LG Annely

    AntwortenLöschen
  32. Huhu ;-)) möcht mich auch mal zu Wort melden.
    Also ich weiß gar nicht, warum Du an der Truhe was ändern willst. Es gibt eine ganz alte Technik - die Reißlacktechnik - die man heutzutage fast gar nicht mehr kennt, nur noch schwer hinbekommt, und wenn, kostet es ein Heidengeld, wenn man den "Reißlack" kauft. Gerade dieses "Abgeplatzte und Gerissene" macht doch eigentlich den wirklichen Shabby-Stil aus. Ich finde das wunderschön. Meine Wohnzimmervitrine (eine sehr alte) habe ich auch gestrichen im "Shabby-Look" und dort, wo ich "leider nicht richtig" abgeschliffen habe, ist der wunderbare Reißlack entstanden. Ich hab mich danach geärgert, dass ich überhaupt geschliffen habe.
    Also ich würde es auf jeden Fall so lassen. Heutzutage streicht jeder weiß und schleift im "Shabby-Stil". Aber ich finde, genau DAS, was bei Dir rausgekommen ist, DAS ist Shabby!!!.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  33. Jetzt sieht die die Truhe erst richtig shabby aus liebe Lucia.
    Also bitte, bitte so lassen!!!!!
    GLG
    Ruth

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Lucia,

    als ich mag die Risse auch sehr und würde es glaube ich auch so lassen, es sei denn es brösselt die Farbe nur so vor sich hin ... mmmhhh falls Du es doch ändern möchtest, ich benutze immer von Caparol den Capacryl-Haftprimer (das ist ein Haftgrund) als Erstanstrich und dann streiche ich mit Caparol Capacryl-PU satin (Acrylfarbe) nach. Auf diesem Haftgrund hält bis jetzt einfach alles ... sogar ohne schleifen ... vielleicht versuchst Du es mal, wenn Du die Truhe doch nicht so magst wie sie jetzt ist ... obwohl sie Megashabbychic ist ;o))

    GGLG
    von der An(n)streicherin ;o))

    AntwortenLöschen
  35. Hallo liebe Lucia,

    das ist wirklich eine tolle Truhe und ich bin der Meinung, dass sie in jedem Kleid klasse aussieht ... ganz egal ob naturfarben, shabby oder rein weiß :o))) Sie hat eben ihren ganz eigenen, besonderen Charme und es wäre schrecklich, wenn du sie wieder zum Sperrmüll gibst. Da freut sich dann bestimmt ein anderer ;o)

    Wünsch dir einen schönen Abend und schick gaaanz viele liebe Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  36. Ich kann mich Anja nur anschließen... WANDFARBE wirkt Wunder! Ich grundiere fast alles zuerst mit Wandfarbe! :)

    GLG Martina

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,

    Ich bin wohl die einzige gelernte Malerin hier
    und gebe Euch allen den Tipp des öfteren zu Kunstharzlack zu greifen.
    Besonder bei Antiken Möbeln wurde mit Firnis
    lasiert und das ist bei Acrylfarbe wie man sieht tödlich.

    Ich würde die Truhe auch so lassen,sooo Shabby
    schön.

    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Lucia,
    Deine Kiste ist doch wunderbar "alt" geworden, gib sie bloss nicht wieder auf den Mûll, denn Du würdest sie bestimmt sehr schnell vermissen!!
    GGLG
    Dea

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Lucia, es tut mir leid, daß die Truhe sich nicht so wurde, wie Du es Dir vorgestellt hast. Dein Prachtstück hat wohl ihren eigenen Kopf und vielleicht solltest Du ihr den auch einfach lassen.

    Sie hat auch so das gewisse Etwas.

    Liebe Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  40. Hallo Lucia...
    Ich als shabby fan bin natürlich begeistert. Um diese Patina zu bekommen, müßte Mutter Natur viel Arbeit leisten. Wenn es Dir nicht gefällt würde ich es auch mit Dispersionsfarbe versuchen und eventuell nochmals schleifen. Mehrer Farbschichten verleihen dem Möbel eine wunderbare Tiefe. Viel, viel Glück wünscht Dir Katrin

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Lucia,
    weiß gar nicht was Du hast, die Truhe sieht genial aus, ist doch genau das was jeder Shabby-Fan liebt und erwartet, wenn er ein altes Stück streicht. Sieht aus als hätte Sie schon immer so ausgesehen... also ich finde solche Anstriche wesentlich schöner als einwandfrei korrekte!

    Lieben Gruß Mira!

    AntwortenLöschen
  42. Also liebe Lucia,
    ich könnte mir ein besseres Ergebnis gar nicht vorstellen. Ich persönlich finde die Risse total schön.
    Lass sie so! Das würde ich sagen. Aber wenn es nicht Dein Geschmak ist, probiere die Ratschläge der anderen lieben Blogger, vielleicht klappts ja. Ahnung davon habe ich nicht.

    Du wirst schon das Beste draus machen.

    Herzlichst Kathi

    AntwortenLöschen
  43. Liebe Lucia,

    ich würde Sie so lassen...manch einer würde sich freuen so ein Ergebnis zu erzielen,bei Dir ist das von selber passiert.

    Die Truhe ist wunderschön!!!

    Alles Liebe
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  44. Hallo du, ich finde die Truhe klasse und falls du sie wieder zum Sperrmüll bringst, sag mir wann und wo. Ich werde dann da sein und sie mir abholen :-) Habe heute das 1. Mal in meinem Leben ein Möbelstück geweißt, wie ich finde, ganz erfolgreich. Ich bin jetzt voll im Fieber, das lief so gut.
    Herzliche Grüße vom deichkind - ramona

    AntwortenLöschen
  45. hallo lucia
    ich finde die truhe wunderschön shabby.
    aber den boden zu putzen nach dem abblättern kann ich soooo gut verstehen....nervt.
    ich würde wie katrin dispersionsfarbe verwenden.
    brauche die eigentlich bei allen möbeln ausser tischblätter welche man abwaschen muss.
    dein blog ist zauberhaft.
    wünsche dir viel spass beim werkeln.
    grüässli daniela

    AntwortenLöschen
  46. Liebe Lucia,
    Deine Truhe sieht echt shabby aus!!! Mir wurde übrigens im Baumarkt der Rat gegeben den Dir Susie von Flohmarkt impressionen gegeben hat.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  47. Hallo Lucia!
    Also ich bin durch Zufall über deinen schönen Blog gestolpert.
    Was deine Truhe betrifft...... auch ich würde sie so lassen.
    Ich spiele schon des längeren mit Ochsengalle, Reislack und solchen Zeug rum um solch ein Ergebnisse zu erzielen.
    Die Truhe sieht einfach richtig schön alt aus :-)

    Lieben Gruß
    Martin

    AntwortenLöschen
  48. Oh, das hatte ich vor kurzem auch und ich mag's auch einfach nicht leiden! Das schaut so häßlich und unsauber aus!m Fürs Museum ließe ich mir das ja noch gefallen, aber nicht für die gute Stube!

    http://herz-und-leben.blogspot.de/2013/02/unerwunschtes-craquele.html

    Klar gibts auch angenehmes Craquele, das sauber ausschaut, aber das ist dann absolut gewollt und dementsprechend gemacht. Meins war auch ungewollt und schon deshalb will ich es nicht. Bislang habe ich mich noch nicht weiter drum kümmern können, aber wie es aussieht, hat der nächste Anstrich gewirkt, das Krakelige ist weg. Wenn der Spiegel ganz fertig ist, zeige ich ihn noch einmal im Blog. Habe nur sehr sehr wenig Zeit für solche Arbeiten.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

Ich danke Euch für Eure lieben Worte und freue mich sehr darüber.

Thank you for your lovely comments. I am really glad.